Stadtentwicklung

Home » Stadtentwicklung

Die Stadtentwicklung ist ein Herzstück GRÜNER Kommunalpolitik. Eine wachsende Stadt wie Dresden kommt an einer dichten Bebauung der Innenstadt nicht vorbei, wenn man keine Zersiedelung der Randgebiete will. Daraus ergeben sich zwangsläufig Interessenkonflikte mit dem Natur- und Umweltschutz innerhalb der Stadt. Deshalb ist die gezielte Entwicklung grüner “Innenstadt-Lungen” und ein aktiver Schutz alter Bäume so wichtig.

Einige unserer Initiativen und Erfolge:

Auf GRÜNE Initiative gelang es, das Geld für den Promenadenring in der Wallstraße bereitzustellen. Wir haben einen Antrag gestellt, den westlichen Teil des Postplatzes mit großkronigen Bäumen zu bepflanzen.

Die Planungen der Hafencity in ihrer jetzigen Ausformung lehnen wir ab. Das Hochwasser 2013 hat deutlich gezeigt, dass es an dieser Stelle die Belange des Hochwasserschutzes Vorrang haben. Der Masterplan Leipziger Vorstadt muss in diesem Sinne weiter entwickelt werden.

Neue Großmärkte? – Nicht mit uns! Schon heute hat Dresden mehr Einzelhandelsflächen pro Kopf als die meisten anderen deutschen Großstädte. Immer mehr Einkaufs-Großflächen entstehen. Der kleinteilige Einzelhandel, vor allem in den Stadtteilen, bleibt dabei auf der Strecke. Die von einer Mehrheit von CDU, FDP und Bürgerfraktion – bei stillschweigender Duldung durch Teile der Fraktion DIE LINKE – beschlossene Ansiedlung des 12.000 m2 großen GLOBUS-Marktes am Alten Leipziger Bahnhof ist ein weiteres Kapitel Fehlentwicklung. Wir unterstützen uneingeschränkt die Initiative der Pieschener und Neustädter Einzelhändler, die Teil einer breiten “Allianz für Dresden” sind. In allen Abstimmungen des Stadtrats haben wir das Projekt abgelehnt.

Eine qualitätsvolle Baukultur bedeutet für uns auch, behutsam mit der Geschichte umgehen. Die GRÜNEN haben sich für den Wiederaufbau des Hotels Stadt Rom am alten Standort am Neustädter Markt eingesetzt.

Die in letzter Minute durch einen GRÜNEN Antrag geretteten Gründerzeitbauten an der Schweriner Straße sind weitgehend fertiggestellt.

Ein Antrag zur Bildung einer Gestaltungskommission für ganz Dresden wurde intensiv in der Stadtgesellschaft diskutiert, aber von CDU, FDP und Bürgern im Stadtrat abgelehnt. Auch hier werden wir dran bleiben…