Pressemitteilungen Juli, 2014

Fehlen eines Gesamtkonzepts geht zu Lasten von Hortkindern

Aus einer aktuellen Pressemitteilung der Dresdner Stadtverwaltung geht hervor, dass für den Hort der 68. Grundschule in Leubnitz-Neuostra eine Auslagerung unabwendbar ist. Das bedeutet, dass ab September bis zu 84 Kinder im Alter von 6-7 Jahren an 5 Tagen der…

Weiterlesen

Stadtverwaltung erlässt „über Nacht“ Neuregelung für Straßenmusik: KünstlerInnen und Stadtrat bleiben außen vor

Ab 1. August soll die Straßenmusik in Dresden übergangsweise neu geregelt werden. Auf die KünstlerInnen kommen nicht unerhebliche Gebühren und bürokratischer Aufwand zu. Die Bündnisgrünen kritisieren den Umgang der Stadtverwaltung sowohl mit den betroffenen Straßenkünstlern als auch dem Stadtrat und…

Weiterlesen

Villenabriss in Striesen darf keine Schule machen

In den vergangenen Tagen wurde die Villa Loschwitzer Straße 22 in Striesen durch USD abgerissen. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bedauert, dass entsprechende Nachfragen an die Stadtverwaltung und Initiativen besorgter Bürgerinnen und Bürger erfolglos geblieben sind.

Weiterlesen

GRÜNE fragen nach Datensicherheitslücken bei DE-Mail

Derzeit rollt eine massive Werbekampagne der Telekom AG durch Dresden, bei der für die Einrichtung eines DE-Mail-Accounts geworben wird. Bereits in der vergangenen Woche wies Torsten Schulze, Stadtrat der Bündnisgrünen, auf erhebliche Sicherheitslücken auf dem Übertragungsweg vom Sender zum Empfänger…

Weiterlesen

GRÜNE Positionen zu einigen Themen der Stadtratssitzung am 10./11.Juli 2014

TOP 27 und 28 – Bebauungspläne Hafencity: Nachdem die Klage der zukünftigen bündnisgrünen Stadträte abgelehnt wurde, stehen die beiden strittigen Themen weiter auf der Tagesordnung. Thomas Löser, Fraktionsvorsitzender: „Wir sind vom Ausgang des Verfahrens natürlich enttäuscht und werden nun die…

Weiterlesen