Pressemitteilungen 2006

Schwimmhallennotstand: Mehreinnahmen vom Freistaat sollen Schwimmhallen zu Gute komme

Dass die Schwimmhallensituation in Dresden zum Himmel schreit, ist bekannt. Woher das Geld für dringend benötigte Investitionen kommen soll, ist unbekannt. „Die angekündigten Mehreinnahmen vom Land müssen dringend zu einem guten Teil den Schwimmhallen zufließen“, fordert der sportpolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Trepte. Die bündnisgrüne Fraktion wird dazu einen Antrag zu den Haushaltsberatungen stellen und diesbezüglich mit den anderen Fraktionen Verständigung suchen.

Weiterlesen

Ausschreitungen im Zusammenhang mit Spielen des 1.FC Dynamo Dresden – Prävention und Deeskalation

Redemanuskript von Thomas Trepte, sportpolitischer Sprecher der Fraktion, zur aktuellen Stunde zum Thema „Ausschreitungen im Zusammenhang mit Spielen des 1.FC Dynamo Dresden – Präventionsarbeit und Maßnahmen zur nachhaltigen Deeskalation.“

Weiterlesen

Rede zum Antrag auf Abwahl von OB Rossberg

Rede von Jens Hoffsommer zur Stadtratssitzung am 23.11. zum bündnisgrünen Antrag auf Abwahl von Oberbürgermeister Ingolf Rossberg

Weiterlesen

Antrag auf Abwahl von OB Roßberg im Verwaltungsausschuss abgelehnt

Die bündnisgrüne Stadtratsfraktion ist enttäuscht über die Ablehnung des Antrages auf Abwahl von OB Roßberg im gestrigen Verwaltungsausschuss. „Eine breite Ausschussmehrheit hat sich hier für Inkonsequenz entschieden“, so Fraktionssprecher Jens Hoffsommer.

Weiterlesen

Waldschlösschenbrücke: Weiser Vorschlag des Gerichtes macht Kompromiss möglich

09.11.2006: Festhalten am Planfeststellungsbeschluss wird den umfassenden Bedenken nicht gerecht

„Der Vorschlag des sächsischen Oberverwaltungsgerichtes ist weise und innovativ“, so begrüßt Fraktionssprecherin Eva Jähnigen das Ergebnis des gestrigen Erörterungstermins. „Nicht juristische Entscheidungen sind gefragt, sondern politische. Offensichtlich ist auch das Gericht der Auffassung, dass sich die Sach- und Rechtslage nach dem Bürgerentscheid durch die Positionierung der UNESCO geändert hat.“

Weiterlesen